Mitgliedsvereine
NWDSB
DSB

DM 3. WK Tag 27.8. 2017 – Christin Hillmer im Trap Finale der Damen
28.08.2017 18:03 Uhr

Estmals bei den Damen am Start und schon im Finale. Das war für  Christin Hillmer ein großer Erfolg, auch wenn es im Finale nicht so optimal lief. Bei Damen und Herren konnte man mit den Leistungen und Ergebnissen zufrieden sein.


Ole Prigge (583 Ringe) und Rene Wempen (582 Ringe) waren die beiden Topschützen von 5 Teilnehmern des NWDSB bei den Junioren A und belegten die Plätze 13 und 17 im Kreis der 91 Teilnehmer.


582 Ringe war das Ergebnis für Maximilian Götz vom SV Ohmstede und holte sich Platz 16 – schon eine Spitzenposition – bei den 90 Teilnehmern.


Fast keiner der Junioren fiel hinten durch und das ist doch eine gute Basis für die Zukunft. So konnten viele das Meisterschützenabzeichen als Zeichen der guten Leistung mit nach Hause nehmen.


KK 3 x 20


Frauen


Als Team musste der SV Stoppelmarkt etwas umbauen und so war dann mit 1700 Ringen nicht mehr drin als Platz 13 der 20 Mannschaften. In der Einzelwertung kann man schon mit dem Abschneiden zufrieden sein, denn mit Lisa Tüchter  vom SV Stoppelmarkt (577 Ringe) auf Platz 15 und 575 Ringen von Ann-Katrin Näther vom SV Tell Wechloy auf Rang 29 hatte man zwei Damen im ersten Drittel. Die Ergebnisse der Deutschen Spitze von fast 590 Ringen konnte man eben nicht erreichen und so ist es doch recht ordentlich.


Juniorinnen A  B


Bei den Juniorinnen A war Annika Neumann 564 Ringen gut dabei und belegte mit den Rang 22 eine Platzierung im ersten Viertel der Teilnehmerinnen.


Bei den jüngeren Damen ( Juniorinnen B) platzierte sich Michelle Gudatke (SV Metjendorf 549 Ringe) in der ersten Hälfte der Teilnehmerinnen.


Flinte   Trap


Damen


Christine Hillmer vom Jade WTC Wilhelmshaven trat hier erstmals in der Damenklasse an und konnte sich gleich behaupten. Nach drei gleichmäßigen Serien mit jeweils 23  Treffern  erreichte sie locker das Finale der besten 6 bei 16 Starterinnen.  Im Vorkampf hatte sie Platz 3 belegt. Im Finale lief es dann doch nicht so wie im Laufe des Tages. Nach den 15 Schuss musste sie sich mit drei Kolleginnen um den Platz für das Bronzemedaillen-Match streiten. Leider war sie dann die erste, die die Segel streichen musste und wurde tolle Sechste bei den Damen bei ihrer ersten DM in der Altersgruppe.


Juniorinnen


Wer hat schon gleich 5 Juniorinnen – B/jüngerer Jahrgang – bei der DM am Start. Darauf kann der Verein Oldenburger Münsterland mit Jürgen Hubbermann mehr als stolz sein. Einige sammlten weiterhin bei ihren Starts Erfahrungen und das lässt für die nächsten Jahre hoffen. Aber man war im Kampf um die Medaillen auch mit dabei durch Lea-Marie Burwinkel. Sie lag auf Medaillenkurs, war jedoch im letzten Druchgang reichlich nervös; verpasste mit 16 Treffern eine Medaille und wurde mit insgesamt 59 Treffern Fünfte. Trotzdem ein Riesenerfolg und die DSB Urkunde wird sie mit Sicherheit weiterhin motivieren.


Schüler


Knapp an der Medaille – 2 Ringe fehlten ihm – vorbei ging es für Jon Sieve vom WTC Oldenburger Münsterland mit 54 Treffern. Jürgen Hubbermann hat wieder ein neues Talent in seinen Reihen.



Von: OSB / NWDSB

Bilder...

Michelle Gudatke (Quelle: NWDSB)






zurück...